Pre-loader

Spendenprojekt

 

 

Gemeinsam mit Euch wollen wir etwas bewegen! In Zusammenarbeit mit MADE IN BANGLADESH e.V. spenden wir deshalb für den Bau von Tiefbrunnen – für jede einzelne Eurer Bestellungen, von Anfang an.

Bangladesch ist nach China der zweitgrößte Textilexporteur. Leider leiden in diesem Land Menschen und Natur unter der schmutzigen Industrie. Wir möchten gezielt dorthin spenden, um die Auswirkungen der Fast Fashion Stück für Stück zu kompensieren. Jeder Schritt in die richtige Richtung zählt.

Mit jeder Bestellung spenden wir 30 Cent. Nach ca. 3.500 Bestellungen können wir für den gesamten Bau eines Brunnens zahlen. Dieser kann je nach Standort mindesten 8 bis 10 Jahre sauberes Trinkwasser fördern. In den Dörfern leben dann 150 bis 400 Menschen von diesem Brunnen.

Sauberes Trinkwasser ist in Bangladesch keine Selbstverständlichkeit. Viele Textilfabriken leiten Schmutzwasser ungefiltert in die Flüsse. Zudem enthalten obere Gesteinsschichten im Boden das chemische Element Arsen. Brunnen die nicht tief genug gebohrt werden, fördern dann arsenverseuchtes Wasser. Das Trinken von arsenhaltigem Wasser ist sehr gesundheitsschädlich und löst Krankheiten wie Krebs aus. Bei Kindern führt Arsen zu gefährlichen Entwicklungsschäden, die ein Leben lang ihre Folgen haben. MADE IN BANGLADESH e.V. bohrt aus diesem Grund besonders tiefe Brunnen, um sauberes Trinkwasser zu erreichen. Nach dem Bau der Brunnen werden Wasserproben in Deutschland auf Arsen kontrolliert, um sicher zu gehen, dass das Wasser nicht gefährdend ist. 

Möchtest Du mehr erfahren?
Schreib uns! hello@jesango.de

Über MADE IN BANGLADESH e.V.
Der gemeinnützige Verein wurde im Sommer 2015 von sieben Freunden aus Berlin gegründet und widmet sich der Förderung von Entwicklungszusammenarbeit in Bangladesch.
Mit der Unterstützung gezielter Projekte möchten sie den Menschen vor Ort ein Leben in Würde ermöglichen.

 

2. Tiefbrunnen und Grundschule in Sakrail, Bangladesch from MADE IN BANGLADESH e.V. on Vimeo.

Pre-loader