Pre-loader

Marken

Unsere Brands sind besonders - jede einzelne. Sie stehen in engem Kontakt zu ihren Produktionsstätten und besuchen diese regelmäßig. Der Impact, den sie in den unterschiedlichen Regionen haben, ist enorm. Sie schaffen sichere und fair bezahlte Arbeitsplätze. Menschen können ihrem Handwerk nachgehen und finden Abnehmer. Materialien werden sorgfältig ausgewählt - oft sind sie recycelt, vegan oder bio und kommen wiederum aus fair arbeitenden Betrieben.
Wir haben unsere Labels mit viel Sorgfalt für Euch zusammengestellt. Hier kannst Du die wunderbaren Menschen und Geschichten kennenlernen, die hinter den Labels stehen.
Hast Du Fragen? Schreib uns! hello@jesango.de

ACHAHHA

ACHAHHA bietet Zero Waste Strick aus Deutschland. Kombiniert wird beste Qualität mit zeitlosem Design und Nachhaltigkeit. Alle Strickteile sind nahtlos an einem Stück gestrickt – komplett ohne Verschnitt. Verwendet wird recycelte Baumwolle, Bio Baumwolle oder Bio Merinowolle. Die Wolle kommt komplett ohne Chemikalien aus. 

 

Hier mehr erfahren>


A Beautiful Story

Die Geschichte von a beautiful story ist genauso schön wie inspirierend. Die Niederländerin Cathelijne Lania gründete das Label 2005, als sie erfuhr, dass eine Silbermanufaktur in Nepal dringend einen neuen Abnehmer suchte, um die Jobs der Handwerker zu sichern. Inzwischen arbeitet das Unternehmen mit zwei Manufakturen zusammen und schafft sichere und langfristige Arbeitsplätze.

Hier mehr erfahren>


AEVOR

Seit 2016 produziert AEVOR Rucksäcke, Taschen und Accessoires, die dein kreatives und dynamisches Leben unterstützen. Sie glauben an gute Ideen, setzen sie mit Leidenschaft um und inspirieren andere, ihnen zu folgen. Die Produkte sind für alle, die neue Wege einschlagen. So wie du. Und so wie sie: Denn jeder AEVOR Artikel wird verantwortungsvoll hergestellt. 

 

Hier mehr erfahren>


AFORA WORLD

Tine, die Gründerin von AFORA WORLD ist schon seit 13 Jahren in der Modebranche tätig. Nach Ihrer Ausbildung zur Modeschneiderin und Bekleidungstechnikerin, studierte sie Modedesign und konnte wichtige Erfahrungen in dieser Branche sammeln. Sie wollte sich schon immer mit Ihrem eigenen, nachhaltigen und fairen Label selbstständig machen, was sie mit AFORA WORLD auch tat. 

 

Hier mehr erfahren>


ambiletics

Eine nachhaltige und faire Produktion liegt ambiletics besonders am Herzen. Es werden keine Kompromisse eingegangen: weder bei der Herstellung noch bei den Materialien und im Sourcing Prozess. Die Kollektionen werden in Portugal unter fairsten Bedingungen genäht und hergestellt. Auch der persönliche Kontakt kommt nicht zu kurz. Ambiletics ist im regen Austausch mit den Näher-/innen und findet es schön zu wissen, wer Ihre Kollektion näht und wo genau sie produziert wird. 

Hier mehr erfahren>


Angels Ambition

Mit ihrem Label Angels Ambition möchte die Gründerin und Designerin Karin vieles besser machen als der Rest der Modeindustrie. Mit Rücksicht auf die Umwelt- eben nicht Wegwerfprodukte, sondern langlebige, hochwertige Mode machen, nicht gefertigt in einem Billiglohnland, sondern Made in Germany. Außerdem soll jedes Kleidungsstück zeitlos sein und für möglichst viele Anlässe passen. 

 

Hier mehr erfahren>


Another Brand

Das Münchner Label Another Brand ist nun wirklich keine Marke wie jede andere. Corinne und Joanna kreieren ganz einzigartige Teile. Ihre Sweater, Shirts und Cardigans sind keine Massenprodukte, nichts von der Stange. Sportlich, individuell und feminin, das beschreibt sie sehr treffend. Die Produkte werden in kleinen Familienbetrieben in Portugal gefertigt oder auch in der Inneren Mongolei.

Hier mehr erfahren>


Apinima

Apinima ist ein vierköpfiges Team: Zeno, Jannis, Luca und Leander. Sie lernten sich durch die ehrenamtliche Arbeit in einem Verein kennen und sind alle der Meinung, dass wir als globale Gesellschaft von Plastik als universalem Verpackungsmaterial weg müssen und nach alternativen Möglichkeiten umschauen sollten. Die gute Zusammenarbeit und die gleichen Wertvorstellungen sind der Grund für die Gründung von Apinima. 

 

Hier mehr erfahren>


Bad Weather

Die Bad Weather Hautpflegeserie wurde mit dem Ziel entwickelt die Pflege der Haut unkompliziert und funktionell zu gestalten. Denn die Haut ist das größte Organ und somit essentiell für uns alle. Zertifiziert biologische Hautpflegeprodukte für Männer, die sich eine einfache und effektive Pflege wünschen, die zudem umweltfreundlich ist. 

 

Hier mehr erfahren>


Bali-BAli

Mach dich bereit für Deinen Strandurlaub mit den ausgefallenen Designs von Bali-BAli. Die von Handarbeit produzierten Schuhe und Taschen stehen für faire Produktion und Löhne in Bali. Entdecke jetzt Deine Sommer Accessoires mit exklusiven Rabatten in der ersten Fair Fashion Shopping Community. Nachhaltigkeit & Lifestyle. Klimaneutraler Versand. Jetzt entdecken! Nachhaltige Sommer Accessoires online bei jesango.

 

Hier mehr erfahren>


Balm Balm

Glenda Taylor war die Gründerin von Balm Balm. Sie war Aromatherapeutin, Parfümeurin und Beraterin für natürliche Rezepturen. Im Jahr 2005 gründete sie Balm Balm, ein zu 100% organisches Hautpflegeunternehmen. Balm Balm ist das Ergebnis von Glendas Traum, eine erschwingliche 100% organische Hautpflegeserie mit einer breiten Produktpalette zu kreieren. 

 

Hier mehr erfahren>


Balu Bowls

Balu Bowls ist ein Münchner Unternehmen, das Kokosnussschalen, die normalerweise verbrannt werden, aus Vietnam importiert, wo sie unter Fair Trade Bedingungen hergestellt werden. Sie werden sorgfältig geschliffen, gereinigt und mit Kokosnussöl eingerieben, sodass man daraus essen kann. Die wunderschönen Bowls und Bestecke sind ein Must Have für alle Food-Lover! 

 

Hier mehr erfahren >


Booming Bob

Bei Booming Bob dreht sich alles um die Natürlichkeit und Reinheit ihrer Rohstoffe. Die schwedische Hautpflegelinie verwendet statt Wasser unverdünnte und rein pflanzliche Öle, Wachse und Extrakte. Ausgewählt werden die Bio-zertifizierten Inhaltsstoffe nach ihren Auswirkungen auf die Umwelt, ihrer Funktionalität und ihrer Qualität.

 

Hier mehr erfahren>


BOUDI

Der Boudi Soul Store war eine Mode Boutique in München. Leider mussten die drei Gründerinnen Ende 2019 schließen. jesango darf nun exklusiv ihre Organic Kollektion, die fair in Europa produziert wurde, verkaufen. 

 

Hier mehr erfahren>


Calmly & Detached

Das Label Calmly & Detached wurde von Chris und Kevin aus Düsseldorf gegründet. Die beiden lassen fair und nachhaltig Shirts, Hoodies und Caps aus Bio-Baumwolle produzieren. Alle Teile sind Unisex. 

 

Hier mehr erfahren>


CANO

CANO steht für Schuhe , die in traditioneller, mexikanischer Handwerkskunst hergestellt werden. Das verwendete Leder kommt aus der Region und ist öko-zertifiziert. Sie möchten dass die Handwerker die Anerkennung und Aufmerksamkeit bekommen , die sie verdient haben. CANO zahlt faire Löhne, schafft ein professionelles Arbeitsumfeld und möchte die Lebensstandards langfristig verbessern. 

 

Hier mehr erfahren >


CARRY Bottles

Was hat die Gründer von carry bottles bewegt? Müllvermeidung. Und deswegen stellen sie wunderschöne Glasflaschen her. Allein in Deutschland werden stündlich ca. 2 Millionen Einweg-Plastikflaschen verbraucht. Pro Jahr ergibt das 500.000 Tonnen Müll. Recyclebares Material wie Glas hinterlässt weniger Spuren in unserer Umwelt, weil es immer wieder verwertet werden kann. Das spart Ressourcen. Für die Herstellung von Mehrwegflaschen aus Glas wird ungefähr die Hälfte an Strom benötigt, der für die Herstellung von PET-Einwegflaschen aufgewendet werden muss. 

Hier mehr erfahren >


Ein guter Plan

Während große Verlage noch darüber diskutieren, ob man wirklich jedes Buch in Plastik einschweißen muss, ist Ein guter Plan schon zehn Schritte weiter. Die gesamte Produktion erfolgt klimaneutral, gedruckt wird ausschließlich auf Altpapier und außerdem wird an veganen Klebern gearbeitet, damit jedes Buch komplett frei von tierischen Materialien ist. 

Hier mehr erfahren>


EVE + ADIS

Alle Produkte von EVE+ADIS werden im eigenen Studio in Süddeutschland hergestellt. Die Materialien sind nachhaltig und werden mit viel Sorgfalt ausgewählt. Die Designs sind minimalistisch, zeitlos klassisch und sehr einzigartig. Außerdem werden viele Naturmaterialien wie Kork und Pinatex verwendet, die PETA konform sind. Das Leder beziehen sie aus regionalen Quellen. Die pflanzliche Gerbung durch wertvolle und nachhaltige Tannine sowie durch schwermetallfreies Färben mit synthetischen Farben ist besonders schonend und umweltfreundlich.

Hier mehr erfahren >


FABSOUL®

FABSOUL® entstand aus der Idee heraus, eine natürliche Alternative zu synthetischer Sportkleidung anzubieten. Daher haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, ausschließlich natürliche und pflanzenbasierte Stoffe in unseren Kollektionen zu verwenden. Nachhaltigkeit & Lifestyle. Jetzt entdecken! FABSOUL® online bei jesango. 

Hier mehr erfahren>


fejn jewelry

Bei Fejn findet ihr nur Echtschmuck - überwiegend recyceltem - 925 Sterling Silber sowie 24 Karat vergoldet. Die Schmuckstücke werden in Köln designed, teilweise dort im Atelier hergestellt, es werden aber auch Aufträge an kleine Betriebe in Italien und Thailand vergeben, die dann mit viel Liebe filigrane Ohrringe, Ketten, Armbänder und Ringe fertigen.

 

Hier mehr erfahren>


Franban

Franban Company bereichert den Fair Fashion Markt seit 2018 mit coolen Haarbändern und Turbanen. Diese werden in liebevoller Handarbeit aus Bio-Baumwolle fair in Hamburg gefertigt. Sie werden plastikfrei verpackt und der gesamte Herstellungsprozess ist CO2 neutral. 

Hier mehr erfahren>


Guppyfriend

Guppyfriend hat zwei große Ziele: Einerseits das Bewusstsein für Mikroplastikverschmutzung zu stärken und andererseits auch konkrete Lösungen für das Problem zu bieten.  Der Guppyfriend Waschbeutel ist die erste pragmatische Lösung zum Filtern kleinster Kunstfaser-Bruchstücke, die sich in der regulären Maschinenwäsche herauslösen. Stop Mikroplastik mit dem Guppyfriend Waschbeutel!

Hier mehr erfahren>


Haasis Bodywear

Haasis Bodywear möchte seinen Kunden sehr gute Ware zu fairen Preisen anbieten. Das von den Gebrüder Haasis gegründete Label, ist seit 1919 ein Familienunternehmen und hat seinen Sitz in Albstadt auf der schwäbischen Alb. Zuverlässigkeit, nachhaltiges Denken und Handeln, sozialer und fairer Umgang mit Mitarbeitern und Lieferanten, Flexibilität und Eingehen auf Kundenwünsche steht für das Unternehmen an erster Stelle. 

Hier mehr erfahren>


heroyne

Die Gründer*innen von heroyne hatten schon von Beginn an die Vision, Schmuck zu entwerfen, der überdauert. Und zwar nicht nur im Design, sondern auch durch eine herausragende, nachhaltige Qualität. Ob Zeitlose Eleganz oder feminine edgyness, heroyne spiegelt jede Persönlichkeit wieder. Dabei ist alles handgemacht in Deutschland produziert. 

Hier mehr erfahren>


ILSE MARIE

Das Label ILSE MARIE kommt aus Braunschweig und stellt dort vor Ort im eigenen Atelier Taschen, Etuis, Geldbeutel und Handyhüllen aus dem veganen Material Pinatex her. Der innovative Stoff ist ein Abfallprodukt der Ananas-Ernte. 

 

Hier mehr erfahren >


Isle of Mind

Simon aus München ist der Gründer des Labels ISLE OF MIND, das alte PET Flaschen zu hochwertigen Reise-und Yogahandtüchern verarbeitet. Simon hat mit ISLE OF MIND eine symbolische Marke ins Leben gerufen, die für einen achtsamen und liebevollen Umgang mit unserer Umwelt und auch uns selbst steht. Gleichzeitig motiviert das Label dazu seinen Träumen nachzugehen und sein Leben aktiv, frei und voller Freude in die Hand zu nehmen. Es ist Zeit, Verantwortung zu übernehmen - Zeit zu verstehen, dass alles, was wir tun und alles, was wir kaufen, einen Unterschied machen kann. 

Hier mehr erfahren >

JOLE Naturduftkerzen Manufaktur

Als die Gründerin Jolanta ihre Leidenschaft für Kerzen und deren Herstellung entdeckte, merkte sie, dass viele Kerzen aus billigen und gesundheits- und umweltschädlichen Materialien hergestellt werden. Da sie schon immer etwas eigenes machen wollte, kam sie dadurch auf die Idee selbst gesunde und nachhaltige Kerzen herzustellen und gründete das Label JOLE.

 

Hier mehr erfahren > 


JUTELAUNE

In einer Welt voller kurzlebiger Modeprodukte glaubt Julia von JUTELAUNE an Schuhe, die keine Jahreszeit kennen. Das Ziel ist es, nachhaltig hochwertige und langlebige Produkte anzubieten, die von lokalen Handwerkern in Spanien unter fairen Bedingungen gefertigt werden. 

Hier mehr erfahren>


Jyoti

JYOTI - FAIR WORKS ist ein deutsch-indisches Fair Fashion Label, das Kleidung und Accessoires sozial und ökologisch nachhaltig produziert. Benachteiligte Frauen bekommen hier eine Ausbildung als Näherin, eine dauerhafte Anstellung, diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, regelmäßige Krankheitsvorsorgeuntersuchungen sowie ein faires Gehalt. 

 

Hier mehr erfahren >


LILY Natural Cosmetics

Das Label LILY Natural Cosmetics steht für handgemachte Bio Kosmetik Made in Germany. Die Gründerin Sabine und ihre Mitarbeiterinnen wählen alle Rohstoffe mit größter Sorgfalt aus. Alle Inhaltsstoffe sind aus fairem, nachhaltigem und biologischem Anbau. 

Hier mehr erfahren>


LOVJOI

Bei LOVJOI hat alles im Jahr 2014 mit einer Kollektion nachhaltiger T-Shirts angefangen. In kürzester Zeit hat Verena Paul-Benz mit weiteren jungen Designern aus LOVJOI ein Modelabel gemacht, das jährlich mit zwei magisch-erfolgreichen Kollektionen den Markt der Eco-Fashion revolutioniert. 

Hier mehr erfahren >


Macimo

Hinter Macimo steht Lena aus Hamburg. Die Motivation ein Schmuck Label zu gründen verstärkte sich auf ihren Reisen nach Bali. Der Kontakt zu den Menschen und der wundervollen Pflanzen-und Tierwelt auf Bali, inspirierten sie die erste Kollektion zu designen. Im Frühjahr 2017 wurde die erste Kollektion gelauncht. Der Schmuck wird in einer kleinen Manufaktur auf Bali fair und nachhaltig produziert.

Hier mehr erfahren>


Mama Tierra

Mama Tierra ist eine Schweizer Non-Profit-Organisation, die indigene Völker aus der Karibik in ihrem Streben nach Selbstbestimmung, Menschenrechten und Umweltschutz unterstützt. Im Fokus stehen Frauen, weil sie den Unterhalt der Familie sichern, die Kinder erziehen und für die Erhaltung der Natur sorgen. 

Hier mehr erfahren >
 


Maravillas Bags

Die handgefertigten und nachhaltigen Taschen, entworfen von Christina Bussmann in Spanien, stehen für traditionelle Designs und Jahrhundert alte Handwerkskunst. Das Atelier befindet sich in Palma de Mallorca, wo Einheimische Ihre erstklassigen Erfahrungen in der traditionellen Kunst der Taschenherstellung unter Beweis stellen. 

 

Hier mehr erfahren>


Marilis

Marilis steht für Gleichberechtigung und faire Arbeitsbedingungen. Die Perlenarmbänder zeichnen sich durch die sorgfältige Handarbeit aus und macht jedes Schmuckstück zu einem Unikat und besonderem Hingucker. Das kleine Start-Up aus Düsseldorf arbeitet mit einem Frauenhaus in Nepal zusammen. Hier kommen Frauen hin, die soziale oder familiäre Probleme erlitten haben und denen, durch die faire Entlohnung einen Schritt zur Selbstständigkeit und einem eigenständigen Leben vermitteln werden soll. 

 

Hier mehr erfahren>


Matabooks

Matabooks ist ein junges Start-up aus Dresden und deutschlandweit der erste Verlag, der vegane Notizbücher aus Graspapier anbietet. Alle Produkte werden fair und nachhaltig in Deutschland in Handarbeit hergestellt. 

 

Hier mehr erfahren>


Mekhada

Mekhada wurde schon im Jahr 1998 gegründet und unterstützt seitdem nachhaltige und soziale Projekte in den Herkunftsländern der fair gehandelten Schmuckstücke und Accessoires aus Natur und Recyclingmaterialien. Alle Aufträge werden auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgerichtet vergeben. So sollen die Menschen sozial abgesichert werden und können ohne Preis- und Zeitdruck der Produktion nachgehen. 

Hier mehr erfahren>


MELAWEAR

Mela beutet auf Hindi "Gemeinsam Handeln". Das ist bei MELAWEAR Programm. Die Marke steht für fair und ökologisch produzierte Kleidung, die in Indien produziert wird. Die Kollektion aus Bio-Baumwolle umfasst T-Shirts, Hoodies, Rucksäcke und Sneaker in verschiedenen Farben und Schnitten. MELAWEAR wählt seine Partner persönlich vor Ort aus und unterliegt darüber hinaus den regelmäßigen Kontrollen vieler Zertifizierungsstellen. 

Hier mehr erfahren >


Mira Nature

Die wunderschönen Naturkörbe von Mira Nature werden von Familien im Dorf Ampangabe in Madagascar hergestellt. Mira Nature hat es sich zur Aufgabe gemacht, traditionelle madagassische Handarbeiten in die Welt zu tragen. Fairer Handel bringt Gerechtigkeit und  Sissal Körbe in bunten Farben bringen gute Laune. Die Produktion stabilisiert den Lebensunterhalt von Landwirten und verringert die Abhängigkeit von der landwirtschaftlichen Arbeit, was vor allem im Winter sehr wenig Einkommen bringt.

Hier mehr erfahren>


Monkey Minder

Nele hat eine Leidenschaft für zwei Dinge: Kreativität und Natur. Sie liebt es zu malen und zu zeichnen. Bereis als Kind hat sie versucht die Welt zu verstehen indem sie alles zeichnete, was sie sah. Diese Leidenschaft nahm sie mit in die Erwachsenenwelt und studierte Kunst, Illustration und Grafikdesign in Hamburg und Melbourne. Um Ordnung in ihr kreatives Chaos zu bringen, entwarf sie einen Taschenkalender, der Wunder für sie wirkte. Das wollte sie teilen und so entstand 2014 die Idee zu ihrem eigenen Label. 

Hier mehr erfahren >


Nefela-Bags

Vladislav Georgiev ist der Gründer der Nefela-Bags, der sich das Taschenmachen selbst beibrachte. Auch sein Vater erlernte dieses Handwerk schon eigenständig, weshalb die Namensgebung des Labels auf dessen Geburtsort anspielt. Bereits während der Studienjahre und als Innenarchitekt erwarb Vladislav das räumliche Vorstellungsvermögen, sein Gefühl für Materialeigenschaften und sein handwerkliches Geschick. Heute sind seine Rucksäcke von strengen Kriterien bezüglich Ökologie, Funktionalität, Coolness & Originalität geprägt. Besonders viel Wert wird dabei auf ökologische Materialien, lokale Produktion und kurze Lieferwege gelegt.

Hier mehr erfahren>

NOANI

Der Name Noani steht für „no animal“. Faire Mode setzt Empathie und soziale Verantwortung voraus! Deshalb haben es sich die Gründer*innen von Noani zum Ziel gemacht, den Tieren und der Umwelt gerecht zu werden. Dabei kommt auch der modische Aspekt nicht zu kurz. Mit ihren zeitlosen und schicken Accessoires, sowie vegane Gürtel und Taschen setzt Du ein Statement. Alle Produkte sind aus innovativen und nachhaltigen Materialien hergestellt. 

 

Hier mehr erfahren>


NUI Cosmetics

Das Berliner Label NUI Cosmetics stellt natürliche Kosmetik her, glutenfrei und mit hohem Bioanteil. Die Produkte sind 100% vegan und werden tierversuchsfrei produziert. Auch bei ihrer Verpackung achten sie auf Nachhaltigkeit und nutzen eine innovative Papierverpackung aus recyceltem Material, die in Deutschland hergestellt wird. NUI Cosmetics steht für starke Frauen, die einen bewussten Lebensstil verfolgen und nicht nur sich, sondern auch ihrer Haut etwas Gutes tun wollen, ohne auf Qualität & Performance zu verzichten. 

 

Hier mehr erfahren>


OMYA

Die Produkte von OMYA sollen dich begleiten auf Deinem Weg in ein Leben in Balance. Die Yogamatten sind designed in Hamburg und bestehen aus 100% recyclebarem Naturkautschuk und Mikrofaser aus recycelten PET Flaschen. Keep peace in your mind, strength in your body and love in your heart. 

Hier mehr erfahren>


OYA - KNIT STUDIO

Carina, eine junge Designerin aus Mannheim ist die Gründerin des OYA - KNIT STUDIOs in München. Mit ihren Produkten tut sie allen Eltern etwas Gutes. Faire und on-demand produzierte Baby Kleidung, die in München hergestellt wird. Die feine Merino Wolle bezieht die Gründerin aus Italien und zeichnet sich durch ihre sanfte und glänzende Textur aus. 

 

Hier mehr erfahren>


pikfine

Die Gründerinnen von pikfine sind die Schwestern Nora und Clara. Sie sind mit dem Bewusstsein aufgewachsen, dass jedes Lebewesen, egal ob Mensch, Tier oder Pflanze, wertvoll ist und seine Daseinsberechtigung hat. In der Textilindustrie ist die Herkunft von Leder und die genauen Produktionsbedingungen oft nicht bekannt. Das wollten die beiden mit Ihrem eigenen Label 2011 ändern. In ihrer Kölner Manufaktur haben sie sich auf die Verarbeitung von nachhaltig gegerbten Ledern spezialisiert. 

Hier mehr erfahren >


PHYNE

PHYNE steht für hochwertige Produkte und transparente Nachhaltigkeit. Die Streetwear überzeugt durch perfekte Passform und klassische, zeitlose Basics, die komplett in Portugal gefertigt werden. Das macht die Transportwege kurz und ein enger Austausch und regelmäßige Besuche stellen faire Arbeitsbedingungen sicher. 

Hier mehr erfahren>


PlantBase Naturkosmetik

Das Startup aus Hannover macht vegane und plastikfreie Naturkosmetik, die mit viel Liebe in Deutschland in Handarbeit hergestellt wird. Sie stehe für 100% pflanzliche Zutaten - bio, fairtrade, transparent und authentisch.

 

Hier mehr erfahren>


Popupmatic

Popupmatic stellt hochwertige und langlebige Yogamatten zu 100% in Deutschland her. Die Matten haben Surf-Markierungen, sodass man die Matte auch zum Verbessern des Popup, der wichtigsten Bewegung beim Surfen nutzen kann. Die beiden Gründer Andy und Andreas lieben das Wellenreiten und ihnen war immer wichtig, auch zwischen den Surf Trips fit zu bleiben und sowohl die Surf Fitness als auch die Surfskills zu verbessern. Daraus ist die Idee zur Popupmatic entstanden.

 

Hier mehr erfahren>


soulbottles

soulbottles produziert nicht nur Flaschen die gut aussehen, sondern alle soulbottles sind fair produziert, klimaneutral, schadstoff- und plastikfrei. Kurz: richtig saubere Flaschen. Die Flaschen sind außerdem vegan. Für jede verkaufte Flasche spendet soulbottles an Wasserprojekte - z.B. an Viva con Agua.

 

Hier mehr erfahren>


Spoons of Taste

Die Gründerin Agata bekam vor einem Jahr gesundheitliche Probleme mit dem Darm und musste daraufhin Ihre Ernährung umstellen. Ab sofort mussten die Produkte frei von Gluten, Laktose und raffiniertem Zucker sein. Der bisherige Markt hatte nur langweilige & geschmacklose, sowie "riskante" Produkte zu bieten. Somit haben Agata und Sylvain kurzerhand entschlossen, Ihre eigenen Energy Balls herzustellen. 

 

Hier mehr erfahren>


Süperb

Mit dem Modelabel SÜPERB entwirft die Designerin Klara Stenzel Mode für kurvige Frauen. Abgestimmt auf eine Körperform, die von der klassischen Modeindustrie ignoriert oder verhüllt wird, ist es das Ziel, Kurven ab Größe 40 optimal in Szene zu setzten. Dafür werden der Entwurf, die Schnittführung und die Stoffauswahl an die Proportionen und Bedürfnisse eines kurvigen Körpers angepasst. Alle Modelle werden fair und lokal in Hamburg genäht.

 

Hier mehr erfahren>


Suite 13

Der Stil von Suite 13 ist selbstbewusst und folgt nicht den Trends. Er sucht immer nach originellen Stilen und neuen Stoffen, mit denen einzigartige Kleidungsstücke hergestellt werden können. Die Kleidung von Suite 13 wird in der Region Barcelona hergestellt, wobei ökologische Stoffe, Nachhaltigkeit und Respekt für die Menschen und unseren Planeten Vorrang haben. Bring den Sommer in deinen Kleiderschrank mit luftigen Kleidern von Suite 13! 

 

Hier mehr erfahren >


Sveeka

Bewusste Liebe verbreiten - mit nachhaltigen Postkarten aus Graspapier. Mit der Verwendung von Graspapier können im Vergleich zur Herstellung von herkömmlichem Papier mindestens 65 % Wasser, 65 % Chemikalien, 50 % CO2 und 50 % Energie eingespart werden. Die Verwendung von Graspapier trägt auch zum Schutz unserer CO2-Speicherung - unserer Bäume und Regenwälder auf der ganzen Welt - bei. 

 

Hier mehr erfahren>


takuna

Florian, der Gründer von takuna, hatte die Idee für sein Label unter der Dusche. Als er die vielen Plastikflaschen im Badezimmer sah, wusste er, da muss sich etwas ändern. Somit war im Frühjahr 2019 takuna gegründet, mit dem Ziel, die Pflege der Haut und den Schutz der Natur miteinander zu verbinden. 

 

Hier mehr erfahren>


The Life Barn

The Life Barn Shop, ein Berliner Label hat sich auf Unisex Mode spezialisiert. Deshalb sind Ihre Sweatshirts und T-Shirts minimalistisch gehalten, aber dennoch ein wahrer Hingucker. Überzeuge dich selbst von den wunderschönen und lässigen Designs. 

 

Hier mehr erfahren>


ThokkThokk

Markantes minimalistisches Grafikdesign voller Energie trifft bei Thokkthokk auf ökologische und fair produzierte Kleidung. Das Ziel: eine Alternative zu Fast Fashion zu schaffen und nachhaltige Kleidung für jedermann zugänglich zu machen. Mit Haltung, Stil und einer fairen Preispolitik. ThokkThokk vereint handwerkliches Können, Design, hohe Qualität und ökologische Verantwortung.

 

Hier mehr erfahren>


Too Hot To Hide

Die Ansprüche des Münchner Legwear-Labels TOO HOT TO HIDE sind hoch: Gründerin Eva wollte Strumpfhosen und Söckchen aus der verstaubten Ecke holen – mit topmodischen Styles, zeitgemäßer Bildsprache und bester Qualität. Und das alles so fair wie nur möglich. Die letzten Jahre haben gezeigt: Das geht! TOO HOT TO HIDE arbeitet konsequent mit nachhaltigen Materialien, lässt fair in Italien produzieren und kooperiert mit sozialen Werkstätten in München. 

 

Hier mehr erfahren>


Vanilla Sand

Vanilla Sand revolutioniert Bademode, in dem sie sie aus recycelten Plastikabfällen aus dem Ozean herstellen und dabei Müll im Meer und an der Küste reduzieren.

 

 Hier mehr erfahren>


vnf handmade

Mit dem Label vnf handmade bietet Vanessa ein kleines aber feines Sortiment an Wohnaccessoires, die sich mit ihrer skandinavischen Schlichtheit jedem Wohnstil anpassen. Natürliche Materialien werden in reiner Handarbeit zu formschönen Kleinigkeiten, die den Alltag noch schöner machen. Unterstützt wird sie mittlerweile nicht nur von ihrer Familie, sondern seit Anfang 2016 auch von einer Werkstatt der Lebenshilfe e.V. Hier werden Holzrohlinge von Menschen mit einer Behinderung mit Hingabe und Können hergestellt. 

Hier mehr erfahren >


WOOD FELLAS

Inspiriert durch das Spannungsfeld zwischen urbanem Lebensgefühl und unserer Naturverbundenheit ist 2011 die erste WOOD FELLAS Brillen-Kollektion entstanden. Aus scheinbarem Widerspruch hat WOOD FELLAS Unikate geschaffen, schönste Naturmaterialien mit innovativer Technik und entspanntem Design kombiniert. Das Ergebnis sind Brillen für Menschen, die ihre Sicht mit einem Statement verbinden wollen. Brillen für Dich. 

Hier mehr erfahren>


WOLFSKIND

Die Nachhaltigkeit von WOLFSKIND steckt schon im Design. Gute Kombinierbarkeit durch schlichtes, zeitloses Design – dafür steht das Modelabel für kleine Entdecker. Die hochwertigen Kinderprodukte sind aus Upcycling Leder alle designed und handgefertigt in München.

 

Hier mehr erfahren>


WOMSH

WOMSH ist die Abkürzung von Word Of Mouth Shoes - Schuhe, die eine Message haben. Der Italiener Gianni kennt die Schuhindustrie in und auswendig. 2011 hat er für sich erkannt - Nachhaltigkeit ist die Zukunft. Drei Jahre hat er von da an in die Entwicklung seines Herzensprojekts gesteckt: Die Entwicklung eines nachhaltigen Sneakers. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei dem Design steht Womsh anderen großen Marken in nichts nach. Was Nachhaltigkeit angeht, macht Gianni es aber den Großen vor. Diese Marke setzt an vielen Stellen an und will einiges besser machen. 

Hier mehr erfahren>


wunderwerk

MORE THAN ORGANIC. Das Düsseldorfer Label wunderwerk entstand 2012 und kombiniert einzigartige Mode mit Nachhaltigkeit. Fair, transparent und konsequent, danach arbeitet und produziert wunderwek tagtäglich und kreiert nicht nur Kleidung, die gut für das Wohl der Tiere, Umwelt und des Menschen, sondern auch stylish und für trendbewusste Menschen ist. 

 

Hier mehr erfahren>


ZusenZomer

ZusenZomer arbeitet auf Fair-Trade-Basis eng mit kleinen Webereien zusammen. Die Hammamhandtücher und Hammam-Bademäntel werden nach traditionellen Methoden in kleinen Familienbetrieben in der Türkei und in Tunesien hergestellt. 100% Fairer Handel. Mit den Strandtasche, die ZusenZomer aus Afrika kauft helfen Sie der "More Africa" Stiftung. Die Taschen werden aus traditionellem afrikanischem Kanga-Stoff hergestellt und von einer lokalen Firma zusammengenäht. 

Hier mehr erfahren>


Pre-loader