Eine Dose voll Weihnachtserinnerung

Schon in meiner Kindheit war Anfang Dezember die Zeit, in der ich mit meiner Mutter in der Küche stand und die verschiedensten Plätzchen zubereitete. Vielleicht geht es euch auch wie mir und ihr wohnt inzwischen nicht mehr in der gleichen Stadt wie eure Eltern, wollt euch aber dieses kleine bisschen Weihnachtserinnerung erhalten. Ich hab hier für euch die zwei beliebtesten Weihnachtsplätzchen in einer veganen Variante herausgesucht.

Zum einen Spitzbuben, Weihnachtsplätzchen mit einem leichten Geschmack von Zitrone und Marmelade. Plätzchen sind nebenbei auch ein ideales Geschenk für Freunde und Verwandte.

Spitzbuben

Zutaten:

  • 400g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 100 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 Tütchen Vanille-Zucker
  • Den Abrieb einer Zitrone
  • 200g Margarine (Raumtemperatur)
  • 50ml Hafermilch (oder Milch nach Wahl)

Für Füllung und Deko:

  • Vegane Marmelade
  • 50g Puderzucker
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • Zitrone

Anleitung:

1. Mehl, Zucker, Zitronenschale, Vanillezucker und gemahlene Mandeln in eine Schüssel geben und vermengen         

 

2. Margarine und Hafermilch dazugeben

3. Alle Zutaten zu einem Teig kneten

4. Den Teig zu einer Kugel formen, in Wachspapier oder Frischhaltefolie einwickeln

5. Den Teig für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen

6. Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen

7. ½ der Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-5mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen (Spitzbuben-Form, d.h. in den oberen Teil der Plätzchen kommt in der Mitte ein Loch)

8. ½ der Masse als Tannenbäume ausstechen

9. 12min bei 160°C im Backofen backen

10. Die oberen Teile der Spitzbuben mit Puderzucker bestreuen

11. Den unteren Teil der Spitzbuben mit Marmelade bestreichen

12. Beide Teile zusammenführen

13. Für die Tannenbäume ca.3 EL Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft mischen und Lebensmittelfarbe dazugeben.

14. Die Tannenbäume damit bepinseln und nach belieben dekorieren

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 125g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 75g gemahlene Mandeln
  • 100g Zucker
  • 3 Tütchen Vanillezucker
  • 125g Margarine (Raumtemperatur)
  • 40g Puderzucker
  • Eine Prise Salz

 Anleitung:

  1. Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel gut miteinander vermengen
  2. Margarine dazugeben
  3. Alles gut miteinander verkneten
  4. Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen
  5. Aus dem Teig eine Schlange machen die in ihrem Durchmesser ca. 1cm beträgt und in 3-5 cm lange Stücke schneiden. Die Enden leicht nach vorne biegen
  6. 12 min bei 175°C im Backofen backen
  7. Kurz abkühlen lassen
  8. Puderzucker mit einem Sieb über die Kipferl streuen oder kurz in Kristallzucker wenden 

 // Johanna Götz hat die Rezepte gebacken und anschließend den Beitrag verfasst  

 

Hinterlasse einen Kommentar