Pre-loader
Der Verlag hinter Ein guter Plan macht viel für Nachhaltigkeit. Der entstandene CO2-Ausstoß jedes einzelnen Buches wird durch myclimate ausgeglichen. Pro Jahr entstehen durch die Produkte 208 Tonnen Kohlendioxid, deswegen haben sie für die Aufforstung von 22.000 m² Land in Nicaragua gezahlt. Außerdem werden alle Bücher auf 100% Altpapier gedruckt. Das verbraucht 60 % weniger Energie und 70 % weniger Wasser als herkömmliches Papier. Es werden keine Plastikverpackungen verwendet und es wird ausschließlich in Deutschland gedruckt und gebunden. Außerdem wird auf vegane Materialien geachtet. Die Prüfung und Umstellung auf vegane Materialien ist aufwändig, deswegen tragen noch nicht all Bücher das Siegel. Der Verlag strebt aber an, bis Mitte 2020 alle Bücher überprüft und auf vegane Materialien umgestellt zu haben.
Milena hat mit Original Unverpackt Berlins ersten Laden ohne Einwegverpackungen gegründet. Jan hat mit Vehement die erste nachhaltige Extremsportmarke der Welt aufgebaut. Beide Unternehmen verlangten den beiden viel ab. Nachtschichten, Überarbeitung, Burn-out. Das volle Programm. Irgendwann entschieden sie, dass es so nicht weitergehen kann und passten gegenseitig aufeinander auf. Daraus entwickelten sie pragmatische Techniken, die sie gebündelt in Ein guter Plan veröffentlicht haben. Im Dezember 2015 starteten die beiden ihr erstes Crowdfunding für Ein guter Plan. Die Resonanz dafür übertraf ihre Erwartungen völlig - um ein Vielfaches. Statt den geplanten 600 verkauften sie 12.000 Bücher. Da war den beiden klar: die Zeit war reif für mehr Achtsamkeit.

Produkte von Ein guter Plan.

Pre-loader