Pre-loader
WOMSH ist die Abkürzung von Word Of Mouth Shoes - Schuhe, die eine Message haben. Der Italiener Gianni kennt die Schuhindustrie in und auswendig. 2011 hat er für sich erkannt - Nachhaltigkeit ist die Zukunft. Drei Jahre hat er von da an in die Entwicklung seines Herzensprojekts gesteckt: Die Entwicklung eines nachhaltigen Sneakers. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei dem Design steht Womsh anderen großen Marken in nichts nach. Was Nachhaltigkeit angeht, macht Gianni es aber den Großen vor. Diese Marke setzt an vielen Stellen an und will einiges besser machen. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit alte Sneaker an Womsh zurückzusenden, die dann zu Bodenbelegen für Spielplätze recycelt werden. In 2018 wurden in Summe 1.500 Sneaker von Womsh recycelt. Die MitarbeiterInnen, die die Schuhe produzieren, werden nach europäischen Standards bezahlt und das Arbeitsumfeld ist sicher und gesund. WOMSH produziert seine Turnschuhe bei einem zertifizierten italienischen Unternehmen, das bereits 90% des Energiebedarfs aus erneuerbaren Energien gewinnt. 
Bei WOMSH achtet man darauf, möglichst viele recycelte und recycelbare Materialien zu verwendet. Schuhkartons und Seidenpapier bestehen aus Abfällen aus der Maisverarbeitung. In den letzten 5 Jahren hat WOMSH dazu beigetragen, 12.000 qm Waldfläche in Südamerika aufzuforsten und zu bewahren. Als Giannis Tochter Francesca ihre Schuhe nicht mehr tragen wollte, weil sie aus Leder waren, hat sich Gianni dazu entschlossen, eine vegane Kollektion zu entwerfen. Bei dem verwendeten Material für diese Kollektion handelt es sich um Apfelleder. Ein Material, das aus Apfelfasern hergestellt wird. Es stammt von der Firma Frumat Leather aus Südtirol, die mit diesem innovativen Material 2018 den "Technology and Innovation" Award der Green Carpet Fashion Awards in Italien gewonnen hat.

Produkte von WOMSH.

Pre-loader